Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Projekte’ Category

Am 26. Mai findet ein Treffen zum Thema: Fenstersims-,  Schattengärtnern oder vertikales Gärtnern  statt.

Kapuzinerkresse

Kapuzinerkresse

bohnen

Buschbohnen

scharfeteufelchen

Chili rotes Teufele

Wenn Du Erfahrung hast, dich vielleicht schon völlig ‚Supermarktfrei‘ ernährst oder dich einfach über die Möglichkeiten und Grenzen des urbanen Gärtnerns Austauschen möchtest, sei herzlich willkommen.

Außerdem:

– Mitgarer gesucht: Gemeinsame Planung einer Garkiste: wer hat Lust mitzumachen? Oder Kartoffeln ab unter die Bettdecke?

– steht ein Mixer bereit und Du kannst deine Gemüse/ Obst/ Wildkräuter mit einer Pferdestärker selbst zum Schäumen bringen.

Das nächste Treffen:
Zeit: Di. 26. Mai, 19 Uhr
Ort: MieterClub, Neue Christstraße 8 statt.

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Seit Anfang März sind einige von uns Mitglieder in einer ökologischen Versorgungsgemeinschaft.
Das bedeutet: Der Demeter-Hof Staudenmüller in Vietmannsdorf bei Templin baut für 250 Menschen in Berlin ökologisches Gemüse an.
Wöchentlich am Donnerstag früh werden die Produkte an etwa 10 Gruppen in Berlin zwischen Charlottenburg und Friedrichshagen ausgeliefert.
Um 10 Uhr treffen sich einige von den 12 Charlottenburger Mitgliedern am vereinbarten Lagerplatz und verteilen die Schätze in 12 Häufchen:
zur Zeit z.B. Rhabarber, Spinat, Möhren, Spargel, Salat, Rauke, Petersilie, Charlotten, Wildkräuter.
Die restlichen holen ihr Gemüse ab, wie sie können. Und dann geht’s ans Genießen der frischen Sachen.

Wir haben einen Vertrag für ein Wirtschaftsjahr gemacht und bezahlen den Beitrag in Voraus (40 Euro im Monat).
Zu unserem Beitrag für das Projekt gehört auch, 3 Tage im Jahr in Vietmannsdorf mitzuarbeiten,
bei der wöchentlichen Liefertour zu helfen und natürlich die Lieferung zu verteilen und abzuholen.

Es ist eine ganz andere Erfahrung als Einkaufen:
Alles frische Gemüse ist am Vortag geerntet;
nicht auswählen, sondern annehmen, was jetzt gewachsen ist;
gemeinsam möglichst gerecht, aber ohne Waage verteilen;
nicht Ware bezahlen, sondern einen Hof fördern, der dann für uns produziert;
in alledem nicht individuell, sondern gemeinsam handeln;
durch Mitarbeit bei der Produktion helfen und Verbindung zur Landwirtschaft und zum Wachsen bekommen.
Ich glaube, ich bin nie so beglückt mit meinem Einkauf nach Hause gefahren wie mit diesem frischen, gemeinschaftlichen Grün.

Leo Petersmann (leo@dpetersmann.de)

Read Full Post »

Eine ökologisch orientierte Gruppe in Charlottenburg möchte gemeinsam
mit anderen eine *Bürger-Solaranlage* ins Leben rufen.
Im Moment sehen die Aussichten für die Förderung zwar schlechter aus als
bisher, aber wir lassen uns nicht entmutigen.
Wir halten eine Solaranlage immer noch für sinnvoll und lohnend.

Darum planen wir eine Informations-Veranstaltung am
*Donnerstag, 29.3., 19.30 Uhr* in der *Wilmerdorfer Str. 163* (U Richard-Wagner-Pl.).
Der *Solarverein Berlin-Brandenburg* unterstützt den Bau von
Bürger-Solaranlagen. Er wird mit einem Fachmann vertreten sein.
Wir freuen uns über alle, die neugierig sind oder mitmachen wollen.

Für die „Kiezwandler_in_Charlottenburg“
Leo Petersmann
leo@dpetersmann.de

____
Flugblatttext dazu:

*Wer beteiligt sich an einer*
*Bürger-Solaranlage?*
*Wir machen unseren Strom selbst!*

Wir brauchen:

* ein stabiles Süd-Dach ohne Schatten,
* 10-15 Personen, die 500-5000 Euro investieren und
* Personen, die das Projekt bewegen.

Wir gewinnen:

* gemeinsames Tun im Kiez,
* Fürsorge für unsere Umwelt,
* eine lohnende Geldanlage.

Was wir dazu wissen müssen, erfahren wir
_*Donnerstag, 29.3.2012, 19.30 Uhr*_
*WILMA 163 (Wilmersdorfer Str. 163)*
vom *Solarverein Berlin-Brandenburg*

Read Full Post »

Ulmentanz

Liebe FreundInnen des Ulmentanzes,
es ist wieder soweit: Der Mond ist rund und wir tanzen in der Runde
den Ulmentanz.
Am Freitag, 15. Juli, 19.50 Uhr, Schustehruspark.

Herzliche Einladung!

Leo Petersmann

_Verkehrsverbindungen: _
U Richard-Wagner-Pl., Sophie-Charlotte-Pl.
B 109, X9, M45 Luisenpl.

Read Full Post »

Solarkochkiste

Gemüse gemütlich in der Sonne garen.

Gemeinsam eine Kochkiste bauen, einfach nur mit Sonne (Low-Tech). Bauteile: schwarzer Topf, isolierte Kiste und Spiegelfläche, um viel Sonne einzufangen. Zum Niedrigtemperaturgaren (Gemüse ca. 3-4 Stunden, Fleisch an die 5-7 stunden). Besonders gesund und besonders lecker. Und noch besonders öko.

Erstes Treffen ist am Donnerstag, den 16.06. um 17:30h
Ort: im Weltraum (Ratiborstr. 4, 10999 Berlin-X-Berg), zur Besprechung und Koordination der Vorarbeiten (ca. 1,5h)
Zweites Treffen zum Bauen (ein ganzer Samstag). Dazwischen wird mindestens eine Woche liegen für die Vorarbeiten (Material besorgen etc.).
Alles weitere wie auch den Termin des zweiten Treffens besprechen wir da gemeinsam.

Info, Fragen und Anmeldung: Andrea (info@andrea-hofmann.de, 0176-23402987)

Herzliche Transitiongrüße
Andrea, Kiezwandlerin X-Berg

Read Full Post »