Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Mai 2012

Seit Anfang März sind einige von uns Mitglieder in einer ökologischen Versorgungsgemeinschaft.
Das bedeutet: Der Demeter-Hof Staudenmüller in Vietmannsdorf bei Templin baut für 250 Menschen in Berlin ökologisches Gemüse an.
Wöchentlich am Donnerstag früh werden die Produkte an etwa 10 Gruppen in Berlin zwischen Charlottenburg und Friedrichshagen ausgeliefert.
Um 10 Uhr treffen sich einige von den 12 Charlottenburger Mitgliedern am vereinbarten Lagerplatz und verteilen die Schätze in 12 Häufchen:
zur Zeit z.B. Rhabarber, Spinat, Möhren, Spargel, Salat, Rauke, Petersilie, Charlotten, Wildkräuter.
Die restlichen holen ihr Gemüse ab, wie sie können. Und dann geht’s ans Genießen der frischen Sachen.

Wir haben einen Vertrag für ein Wirtschaftsjahr gemacht und bezahlen den Beitrag in Voraus (40 Euro im Monat).
Zu unserem Beitrag für das Projekt gehört auch, 3 Tage im Jahr in Vietmannsdorf mitzuarbeiten,
bei der wöchentlichen Liefertour zu helfen und natürlich die Lieferung zu verteilen und abzuholen.

Es ist eine ganz andere Erfahrung als Einkaufen:
Alles frische Gemüse ist am Vortag geerntet;
nicht auswählen, sondern annehmen, was jetzt gewachsen ist;
gemeinsam möglichst gerecht, aber ohne Waage verteilen;
nicht Ware bezahlen, sondern einen Hof fördern, der dann für uns produziert;
in alledem nicht individuell, sondern gemeinsam handeln;
durch Mitarbeit bei der Produktion helfen und Verbindung zur Landwirtschaft und zum Wachsen bekommen.
Ich glaube, ich bin nie so beglückt mit meinem Einkauf nach Hause gefahren wie mit diesem frischen, gemeinschaftlichen Grün.

Leo Petersmann (leo@dpetersmann.de)

Werbeanzeigen

Read Full Post »